Montag, 30. August 2010

Pressemitteilung: Präzise wie ein Schweizer Uhrwerk

comTeam-Systemhaus yourIT rüstet die SBB auf

Das internationale Transportunternehmen Schweizer Bundesbahnen (SBB) nutzt seit Januar 2010 monatlich die browserbasierte Software intercompanyWEB des comTeam Systemhauses yourIT zur einfachen und komfortablen Intercompany-Abstimmung zwischen den 33 Tochtergesellschaften.




„Die Schweizer Bahn setzt als Konsolidierungslösung SAP® EC-CS ein. Im Bereich der IC-Abstimmung wurde noch bis Ende 2009 die althergebrachte IC-Abstimmung mittels Excel-Tabellen und Email eingesetzt – so wie viele Unternehmensgruppen dies immer noch tun. Diese Form der Abstimmung ist zeitraubend und birgt dazu noch viele potentielle Fehlerquellen“, erklärt Diplom-Kaufmann Thomas Ströbele, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb bei yourIT. Beim Konzernabschluss entsteht durch die verschiedenen Formate und Abrechnungsperioden der Gesellschaften untereinander erheblicher Aufwand. intercompanyWEB löst diese Herausforderung einfach und effektiv. Die Zentrale legt Konten, Perioden und gegebenenfalls Umrechnungskurse an. Die Gesellschaften übernehmen den Konzernkontenrahmen oder Mappen ihre individuellen Konten den Konzernkonten zu.

“Die Daten werden in intercompanyWEB direkt im Webbrowser oder per CSV-Upload erfasst – jede Gesellschaft sieht sofort alle für sie relevanten Angaben. Somit überblickt die Zentrale in Echtzeit den gesamten Abstimmungsprozess. Das beschleunigt den Konzernabschluss erheblich und ebnet den Weg zu einem Fast Close“, ergänzt Thomas Ströbele. Die dezentrale Speicherung aller Daten sorgt für ständige Transparenz, individuelle Zusatzmodule rüsten intercompanyWEB nach den Wünschen des Kunden auf. „Die Einführungszeit von intercompanyWEB beträgt nur wenige Tage inklusive Installation und Einweisung“, erläutert Thomas Ströbele.

Pressekontakt:


 
(Dies war eine Pressemitteilung auf unserer alten Webseite www.yourIT.de und wurde beim Relaunch 2013 hierher übernommen.)
 


Samstag, 6. Juni 2009

News: Tipps aus dem Netzwerk: IT-Produkte gegen die Krise

Was unterscheidet eigentlich Krisengewinner von Krisenverlierern? Wie immer hat es etwas damit zu tun, zur richtigen Zeit die richtigen Entscheidungen zu treffen. In Boomzeiten überleben auch schlecht organisierte Unternehmen. In der Krise ist das anders - das belegen die aktuellen Insolvenzzahlen. Fatales Ergebnis einer yourIT-Umfrage: Nur jedes 4. Unternehmen investiert derzeit in seine IT-Prozesse. Und was macht der Rest? Wir verraten Ihnen hier, in welche Projekte andere Unternehmen derzeit investieren, um als Gewinner aus der Krise zu gehen.


 

 Mit Weitblick angelegte IT-Projekte sind out, die Unternehmen wollen jetzt auf die Schnelle runter von den Kosten. Neue Projekte müssen sich im ersten Jahr rechnen, sonst sind sie unverkäuflich. Viele Systemhäuser haben bereits reagiert und sind gut im Geschäft.

Das Ergebnis der jedes Jahr durchgeführten Marktstudie des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) zeigt heute die Krisenstimmung bei den Kunden. "Kosten reduzieren, Risiken überprüfen und Geschäftsmodelle anpassen", beschreibt Antonio Schneider, Präsident des BDU, bei welchen Projekten marktweit die größte Zunahme erwartet wird. Wegen der Nachfrage nach den Rezessionsthemen wird die Beratungs-Branche nicht wie die Gesamtwirtschaft schrumpfen.

Wir haben gemeinsam mit unseren Partnern nachgefragt: Mit welcher Motivation investieren Kunden derzeit in IT-Produkte? Wir haben 3 Hauptgründe gefunden: Erstens sollen IT-Produkte den Vertrieb ankurbeln. Zweitens sollen unnötige Kosten identifiziert und eliminiert werden. Drittens sollen Risiken vermieden werden.

Tipp 1: Vertrieb ankurbeln: Nur wer seinen Kunden genau kennt, wird ihm jetzt die richtigen Vorteile nennen können und ihn zum Kauf animieren. Was hat der Kunde bisher gekauft? Auf welche Dinge achtet er beim Kauf besonders? Welche Cross-Selling-Produkte passen? Derzeit investieren Unternehmen daher am häufigsten in IT-Produkte der Kategorie CRM / DMS / Archiv, um diesen Anforderungen gerecht zu werden. Der Erfolg der Investition lässt sich sofort an den verbesserten Verkaufszahlen ablesen. Immerhin bringt die Krise die ungeahnte Chance, neue Kunden und Märkte zu erobern. Passendes Krisenprodukt: DOCUframe

Tipp 2: Unnötige Kosten einsparen: Die meisten unnötigen Kosten entstehen durch papiergebundene Dokumentenprozesse. Durch die Einführung von DMS / Archivsystemen sparen selbst kleine und mittelständische Unternehmen enorm Prozesskosten ein. Nicht selten haben E-Billing-Projekte aus elektronischem Rechnungsversand und Rechnungseingang Amortisationszeiten von wenigen Monaten. Passende Krisenprodukte: DOCUframe und E-Billing

Tipp 3: Risiken vermeiden: Selbst kleinste Sicherheitslücken können in Krisenzeiten schnell das Aus bedeuten. Aber wo soll man anfangen? Kurzfristige Sicherheits-Checks verkaufen sich daher in diesen Tagen wie geschnitten Brot. Auf Knopfdruck werden heute Reports über die bisherigen Maßnahmen im IT- Netzwerk und den Sicherheitssystemen erstellt. Damit wissen Sie, ob Sie Ihr ohnehin knappes Budget z.B. eher in eine neue Firewall oder in die Organisation des Windows Server Update Services stecken sollten. Auch Produkte und Dienstleistungen zur Beseitigung der übrigen Compliance-Lücken stehen ganz oben auf der Einkaufsliste: Viele Unternehmen haben z.B. erkannt, dass ein externer Datenschutzbeauftragter mit wenig Aufwand sehr viele Bedrohungen abnehmen kann. Passende Krisenprodukte: QUALYS und Datenschutz

Wir würden uns freuen, wenn Ihnen unsere Tipps geholfen haben und Sie dadurch auf die Seite der Krisengewinner wechseln. Nach der Krise wird hier sicher viel Platz sein, denn nicht alle Unternehmen werden rechtzeitig reagieren.

Darum haben auch wir von yourIT unser Portfolio nach Krisenprodukten durchsucht und unser Angebot umgestellt. Wachstums- und Innovationsprojekte wurden durch Rezessionsprojekte ersetzt. Der Mix hat sich verändert, die Nachfrage nach Konsolidierung, Restrukturierung und Transformation hat explizit zugenommen.

Was wir wirklich zu leisten im Stande sind, werden Sie nur erfahren, wenn Sie uns persönlich kennen lernen.
Fordern auch Sie uns! Wir beraten Sie gerne.

(Dies war eine Pressemitteilung auf unserer alten Webseite www.yourIT.de und wurde beim Relaunch 2013 hierher übernommen.)

Mittwoch, 10. Dezember 2008

News: intercompanyWEB jetzt online

Website www.intercompanyWEB.com jetzt online!



Das Erfolgsprodukt von yourIT wird selbständig. Seit dem 05.12.2008 finden Sie alle Informationen zum Thema "Intercompany-Abstimmung optimieren!" ordentlich zusammengefasst auf der neuen Website www.intercompanyWEB.com.



Wichtige Info: Empfehlen Sie intercompanyWEB bis 31.12.2008 weiter. Es lohnt sich! Bei erfolgreicher Vermittlung eines neuen Kunden erhalten Sie 500.- EUR. Bitte Teilnahmebedingungen beachten.

Fordern auch Sie uns! Wir beraten Sie gerne.

(Dies war eine Pressemitteilung auf unserer alten Webseite www.yourIT.de und wurde beim Relaunch 2013 hierher übernommen.)

Dienstag, 9. September 2008

News: yourIT liegt mit intercompanyWEB voll im Trend.

PWC veröffentlicht Studie zur Optimierung von Reportingprozessen

Ein Ergebnis dieser Studie belegt: yourIT liegt mit intercompanyWEB voll im Trend.

Etwa 50 % der befragten Unternehmen sehen Optimierungspotenzial in Bezug auf die Dimension Zeit und planen eine weitere Verkürzung Ihres Abschlussprozesses.

Intercompany-Abstimmung wird hierbei als eine der geeignetsten Maßnahmen gesehen.
"Die hochkarätige Teilnahme von Finanzvorständen und Führungskräften aus dem Finanz- und Rechnungswesen sowie dem Controlling von rund 170 in Deutschland ansässigen Unternehmen aus verschiedenen Branchen bestätigt das rege Interesse an der Studie und die Aktualität des Themas."
Folgende Fragen werden geklärt:

• Wie schnell ist Ihr Abschlussprozess wirklich?
• Welche Maßnahmen verhelfen Ihnen zu qualitativ besseren Abschluss- und Reportingprozessen?
• Wo werden Potenziale zur Kostenreduzierung gesehen?
• Wie lassen sich die weiter steigenden Anforderungen auch in Zukunft erfüllen?
"Insbesondere durch standardisierte Prozesse und technische Unterstützung lassen sich zeitliche Buchungsunterschiede zwischen den Einheiten vor der Konzernmeldung minimieren."
yourIT bietet mit intercompanyWEB eine Software, die sich genau um den Bereich intercompany-Abstimmung kümmert.
Zur PWC-Studie als kostenlosem Download bitte hier lang.
Herausgeber: PricewaterhouseCoopers AG, Frankfurt am Main
Autoren: Klaus Panitz, Carsten Waschkowitz, Britta Wormuth
1. Auflage September 2008, 30 Seiten, 23 Abbildungen
© 2008 PricewaterhouseCoopers AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Fordern auch Sie uns! Wir beraten Sie gerne.

(Dies war eine Pressemitteilung auf unserer alten Webseite www.yourIT.de und wurde beim Relaunch 2013 hierher übernommen.)

Montag, 21. Juli 2008

News: Planungsmodul intercompanyWEB fertig!

yourIT entwickelt das Erfolgsprodukt intercompanyWEB weiter


Die seit Monaten laufenden Tests bei verschiedensten Kunden haben das erste positive Ergebnis geliefert: Unsere Abteilung Software-Entwicklung erhielt den Auftrag, intercompanyWEB kurzfristig um ein Planungsmodul zu erweitern.





Nachdem dieses nun fertiggestellt ist, können unsere Kunden zu den Ist-Daten auch Daten für Plan-, Forecast- und Budgetierungsperioden abstimmen.

Das Ergebnis war eindeutig: Immer wieder gaben uns Testkandidaten den Tipp, intercompanyWEB in Richtung Planperioden weiterzuentwickeln. Hier gibt es kaum brauchbare Lösungen.

 Das Entwicklungsprojekt wurde ins Leben gerufen, ein Konzept entwickelt, Vertriebspartner aus den Bereichen Unternehmensberatung und Wirtschaftsprüfung konsultiert. Innerhalb von nur 2 Monaten erstellte die Abteilung Softwareentwicklung das nun fertige Planungsmodul. Die Plan-Perioden unterscheiden sich von den Ist-Perioden dadurch, dass mehrere gleichzeitig geöffnet sein können. Damit lassen sich nun auch Plan-, Forecast- und Budgetierungs-Daten in intercompanyWEB erfassen und abstimmen.

Vielen Dank an unsere Testpersonen sowie die Entwicklungsabteilung.

Fordern auch Sie uns! Wir beraten Sie gerne.

(Dies war eine Pressemitteilung auf unserer alten Webseite www.yourIT.de und wurde beim Relaunch 2013 hierher übernommen.)

Donnerstag, 5. Oktober 2006

News: yourIT mit E-Billing auf der Systems 2006

yourIT mit E-Billing - elektronischer Rechnungsversand auf der Systems 2006

Unser DOCUframe-Partner GSD Software mbH bietet uns die Möglichkeit zum Auftritt auf der Systems 2006 in München. Ausschließlich am Freitag 27.10.2006 werden wir in Halle A2, Stand 226 für Ihre Fragen zu E-Billing zur Verfügung zu stehen.

Unsere weiteren Themen auf der Systems 2006:
- DOCUframe Erweiterungen wie HelpDesk Ticket-System, Eingangsrechnungen, CallCenter, ...
- webbasierte dezentrale Schuldenkonsolidierung
- und vieles mehr.

Öffnungszeiten: 09.00 - 18.00 Uhr
Ort: Messegelände, München
Besuchen Sie uns am Freitag, 27.10.2006 am Stand der GSD Software mbH:
- Halle A2, Stand 226
Information und Kontakt:
Messe München GmbH
Messegelände
81823 München, Germany
Telefon +49 (0) 89/949-203 61
Telefax +49 (0) 89/949-203 69
e-Mail: info@systems.de
Internet: http://www.systems.de

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns dort besuchen kommen. Da der Tag erfahrungsgemäß sehr eng werden wird, wir Sie aber optimal betreuen wollen, bitten wir Sie um vorherige Terminvereinbarung.

Terminvereinbarung? Kontaktieren Sie uns jetzt! Stichwort Systems 2006.

(Dies war eine Pressemitteilung auf unserer alten Webseite www.yourIT.de und wurde beim Relaunch 2013 hierher übernommen.)

Montag, 25. September 2006

News: yourIT entwickelt webbasierte Konsolidierungslösung

6 Monate Entwicklungsarbeit sowie eine Menge Know How stecken in der neuen Lösung zur Konzernkonsolidierung für Aufwand- / Ertrag- und Schuldenkonsolidierung.



S_____H
|
|
 
 
"Nach so einer Konsolidierungslösung habe ich immer gesucht!" so urteilt einer der ersten Konzernkunden für die neue Software. "Bisher war der Konsolidierungsaufwand enorm. In mühevoller Kleinarbeit musste bisher jede Gesellschaft im Konzern mit jeder anderen über Excel, E-Mail, Fax und Telefon die Konsolidierungsdaten abgleichen. Das brauchte enorm Zeit, kostete den Konzern viel Geld und zudem hatte die Konzernzentrale keine Übersicht über den Gesamtstatus.
Die yourIT-Lösung ist komplett webbasiert, währungs- und sprachneutral. Alle Gesellschaften geben Ihre Daten in eine Webdatenbank ein. Diese übernimmt den Abgleich und informiert Gesellschaften und Zentrale jederzeit über den Status.

Sie finden, das wäre auch was für Ihre Gesellschaften? Sie haben Recht!

(Dies war eine Pressemitteilung auf unserer alten Webseite www.yourIT.de und wurde beim Relaunch 2013 hierher übernommen.)